Schichtdicken-Messsysteme

Transparente und intransparente Schichtdicken unter Industrie-Bedingungen messen

Kontaktfrei

Das laserbasierte Schichtdickenmesssystem von Enovasense misst ohne jeglichen Kontakt zum Objekt. Mittels Laser und Infrarotsensoren wird die opake, semitransparente oder transparente Beschichtung aus Arbeitsabständen von 5 bis 20 cm gemessen. Und dies unter industriellen Umgebungsbedingungen, also auch auf Förderbändern, bei hohen Temperaturen sowie in nassem oder brüchigem Zustand.
 

Zerstörungsfrei

Zerstörungsfrei bedeutet: taktil völlig unbeeinflusst. Der Anregungs-Laser erzeugt nur eine geringfügige Erwärmung, sodass weder das Objekt noch die Beschichtung während der Messung beeiflusst oder gar beschädigt werden.
 

Schnell

Die Messung selbst dauert weniger als eine Sekunde. Der Enovasense-Prozess basiert auf einem physikalischen Modell, das eine Vorkalibrierung des Systems entsprechend der Anwendung ermöglicht. Die Kalibrierung ist sowohl schneller als auch einfacher zu realisieren als bei herkömmlichen Methoden. Für manche Anwendungen kann die Kalibrierung sogar ganz entfallen.
 

Kompakt

Die geringen Abmessungen des Messkopfes (75 x 32 x 41 mm bei 150 g Gewicht) ermöglichen Messungen an Stellen, die bislang absolut unzugänglich waren.

Integrationskomponenten

1000 mm Messstation mit 3-Achsen

Diese Messstation wird zum Messen von mittelgroßen Teilen im Prozess oder im Labor eingesetzt. Sie wird manuell bestückt und scannt automatisiert. Das System kann mehrere vom Bediener festgelegte Positionen automatisch messen.

  • Einfache Bedienung
  • 3-Achs-Scanning
  • Touchscreen mit Anzeige der Messungen
  • Automatisierte Schiebetür
  • Einfaches Speichern der Messungen (mit Teile- oder Losnummern-Referenz)
  • Einfache Ausgabe der Messung (CSV-, TXT-Formate oder andere)
  • Keine Lasergefahr: entspricht den Spezifikationen von IEC60825 als Lasergerät der Klasse 1
  • Spezielles lasersicheres Fenster zur Verfolgung der Messsequenz
  •  

Die Station verfügt über eine große Fläche zur manuellen Teile-Positionierung und 3 Achsen zum Scannen in 3 Dimensionen. Der Messbereich ist komplett umschlossen und mit einer Sicherheitstür versehen. Über den Bildschirm kann der Bediener Messsequenzen parametrieren und die Ergebnisse verfolgen.

PDF Download


 

460 nm Messstation

Diese Messstation wird zum Messen von kleinen Teilen im Prozess oder im Labor eingesetzt und wird manuell bestückt. Das Befehlsfeld befindet sich unter dem Messbereich. Die Messung wird über einen 
separaten Laptop überwacht.

  • Einfache Bedienung
  • Keine Lasergefahr: entspricht den Spezifikationen von IEC60825 als Lasergerät der Klasse 1
  • Spezielles lasersicheres Fenster zur Verfolgung der Messsequenz

 

PDF Download


 

Linearaufnahme mit quer verfahrbarer Achse

Mit dieser beweglichen Linearaufnahme können horizontal bewegte Teile mit definierter Geschwindigkeit gemessen werden. Dadurch können definierte Punkte entlang der produzierten Teile gemessen und eine 100%ige Verfolgung im Prozess gewährleistet werden. Die verfahrbarer Achse ermöglicht das Messen an unterschiedlichen Breitenpositionen.
 

  • Vollständig automatisiertes Design
  • Spezieller Schutz gegen raue Umgebungsbedingungen des Messkopfes und des Controllers
  • Regelmäßige automatisierte Kalibrierungsprüfung in Position Null im Kopfschutzgehäuse
  • Staubisolierter und temperaturgeregelter Schaltschrank für den Controller und die Achssteuerung
  • Einfaches Interface und Mess-Anzeige 
  • Einfaches Speichern der Messungen (mit Teile- oder Losnummern-Referenz)
  • Einfache Ausgabe der Messung (CSV-, TXT-Formate oder andere)
  •  

Die Förderband-Integration besteht aus einem Profil, einem Schutz für den Messkopf, einer automatisierten Achse für die Bewegung des Kopfes, einer Rekalibrierungs- und Schutzbox und einem Schaltschrank.Die Achse, der Messkopf und sein Schutz sind am Profil befestigt. Die Nachkalibrierungs- und Schutzbox befindet sich an Position 0 der Achse. Der Schaltschrank befindet sich auf einer Seite der Leitung, ist mit dem Messkopf verbunden und übermittelt die Daten an das externe System.

PDF Download


 

Zubehör

Distanz-Objektiv

Dieses Modul wurde entwickelt, um Messungen mit einem größeren Abstand zwischen Sensor und Objekt sowie einer besseren Toleranz bei der Positionierung zu ermöglichen.

 

  • Vergrößerung der Messentfernung
  • Einfach auf den Standardmesskopf aufsteckbar
  • leichtes und widerstandsfähiges Aluminium als Material

 

Das Distanz-Objektiv wird direkt auf den Messkopf geschraubt, das standard Objektiv wird ersetzt. Dafür ist kein Spezialwerkzeug erforderlich und es kann dauerhaft auf dem Messkopf verbleiben. Der optimale Arbeitsabstand beträgt 450 mm.

PDF Download

Automatische 3-Achsen-Messstation für Schichtdicken

Ihr PolyXpert für Schicht-Charakterisierung