Vibrometer für den Rollenprüfstand: Misst Schwingverhalten bei Tempo 120

Mit dem optischen 3D-Scanning Vibrometer PSV-500–3D Xtra von Polytec lassen sich die dynamischen Eigenschaften von rotierenden Reifen ermitteln.

Das Verfahren macht auch den Ort der Schallentstehung, die Lauffläche, einer Messung zugänglich. Akustische Messungen mit Mikrofonen liefern nur Ergebnisse über die Abstrahlung, lassen aber keine Rückschlüsse darauf zu, wo und durch welche dynamischen Vorgänge der Schall entsteht. Die 3D-Laser-Doppler-Vibrometer arbeiten berührungslos und können die Schwingungen bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten des Reifens mit hoher Auflösung an vielen Messpunkten präzise erfassen. Da das Scanning Vibrometer Schwinggeschwindigkeiten von 30 m/s verarbeitet, kann erstmals das Schwingverhalten der gesamten Reifenlauffläche bei Geschwindigkeiten bis 120km/h gemessen werden. Hinzu kommt, dass durch das gute Signal-Rauschverhältnis die Anzahl der notwendigen Mittelungen deutlich sinkt. Resonanzfrequenzen werden im Spektrum sehr gut sichtbar und modale Parameter sicher bestimmbar.

Artikel aus dem Fachmagazin Quality Engineering 03/19

 

 

Zurück zur Übersicht
PSV-500-3D Scanning Vibrometer von Polytec