Erfolg der Weihnachtsspendenaktion: Polytec spendet 2.000 Euro für die Hospizarbeit der Region

Bei seiner internen Weihnachtsspendenaktion sammelte das Waldbronner Hochtechnologie-Unternehmen Polytec 2.000 Euro für die Hospizstiftung Landkreis und Stadt Karlsruhe und übergab nun den Spendenscheck an die Vorstandsvorsitzende der Stiftung Liselotte Lossau. Für die Aktion hatte Polytec Pressereferentin und Yogini Christina Petzhold zur Charity-Yogastunde eingeladen, deren Erlös mit weiteren Spenden ihrer Kolleginnen und Kollegen zusammengenommen und von der Geschäftsführung großzügig aufgerundet wurde.

Die Polytec Firmengründerin Liselotte Lossau engagiert sich seit mehr als 18 Jahren, zehn davon als Vorstandsvorsitzende der Hospizstiftung, für die Hospizarbeit in Karlsruhe und Umgebung - und damit für das Ettlinger Hospiz "Arista", den Kinderhospizdienst, die ambulanten Hospizdienste und weitere Angebote. Die Arbeit der vielen ehrenamtlichen und hauptamtlichen Helferinnen und Helfer ist auf Spenden angewiesen.

Mit seiner Weihnachtsspendenaktion fördert das Waldbronner Unternehmen das Herzensprojekt seiner Gründerin und damit eine der wichtigsten sozialen Aufgaben unserer Gesellschaft. "Es ist uns ein besonderes Anliegen, unserer sozialen Verantwortung als Unternehmen gerecht zu werden und insbesondere hier in der Region immer wieder tolle soziale Projekte und ihr wertvolles Engagement zu unterstützen", sagt Polytec Geschäftsführer Alfred Link. Die Idee zum Charity-Yoga lieferte Christina Petzhold, die im Unternehmen eine wöchentliche Yogastunde abhält und für die Spendenaktion ihre Zeit und Kompetenz in den Dienst der guten Sache gestellt hat: "Ich finde es unglaublich beeindruckend, was die Menschen in der Hospizarbeit täglich persönlich investieren und wie liebevoll sie sich um schwerkranke oder sterbende Menschen und deren Angehörige kümmern."

Die Hospizstiftung Landkreis und Stadt Karlsruhe fördert seit mehr als 16 Jahren die Hospizarbeit und seit seiner Eröffnung vor zehn Jahren das Hospizzentrum "Arista" in Ettlingen. Dort werden schwerstkranke und sterbende Menschen von den ehren- und hauptamtlichen Helferinnen und Helfern medizinisch, pflegerisch, emotional und sozial umsorgt.

Über Polytec Als Lasertechnologie-Pionier bietet Polytec bereits seit 1967 optische Messtechnik-Lösungen für Forschung und Industrie. Nach den Anfangsjahren als Distributor machte sich das Hochtechnologie-Unternehmen mit Sitz in Waldbronn bei Karlsruhe schon in den 70er Jahren einen Namen als Entwickler eigener laserbasierter Messgeräte - und ist heute Weltmarktführer im Bereich der berührungslosen Schwingungsmesstechnik mit Laservibrometern. Systeme für die Längen- und Geschwindigkeitsmessung, Oberflächencharakterisierung, Analytik sowie die Prozessautomation gehören ebenfalls zur breiten Palette an Eigenentwicklungen. Eine weitere Kernkompetenz von Polytec ist die Distribution von Bildverarbeitungskomponenten und optischen Systemen.

Zurück zur Übersicht