Der alljährliche Ferienspaß bei Polytec

Bereits zum fünften Mal lud das Waldbronner Hightech-Unternehmen Polytec die Schülerinnen und Schüler des Karlsbader Ferienspaßes ein, der Ferienbetreuungs- und Weiterbildungsinitiative der Gemeinde.

Wieder erwartete die 12 Kids ein abwechslungsreiches Programm, bei dem sie am Ende ihr eigenes Werkstück mit nach Hause nehmen konnten – ein wunderschönes Halma-Brettspiel.

Nach der Begrüßung durch den Geschäftsführer Alfred Link, der Sicherheitsunterweisung und kleinen Snacks und Getränken, ging es für die kleinen Besucher in drei Gruppen zum Bohren, Schleifen und zur Werkstattführung. Sie erlebten die beeindruckende vollautomatische Roboter-Messstation RoboVib® und erfuhren zudem, welche Messungen mit optischen Schwingungsmessgeräten am Eiffelturm oder an einem Musiklautsprecher möglich sind. Auch die berührungslose Oberflächenmesstechnologie von Polytec bietet viele interessante Messaufgaben, beispielsweise die Prüfung, ob Legosteine richtig zusammenpassen. In der Mittagspause schaute das Polytec Maskottchen Graf Sono beim Würstchengrillen vorbei und brachte jedem Gast eine Tasche mit Geschenken mit. Am Schluss weihten die Nachwuchs-Mechatroniker oder -Zerspanungsmechaniker bei einer Partie Halma ihr selbst hergestelltes Spiel ein.

Das Waldbronner Unternehmen entwickelt, fertigt und vertreibt seit über 50 Jahren und mit mehr als 400 Mitarbeitern weltweit optische Messtechnik für Forschung und Industrie. Polytec fühlt sich seiner Heimat verbunden, die gesamte Entwicklung und Fertigung findet am Hauptsitz in Waldbronn statt. Auch engagiert sich Polytec immer wieder insbesondere in der Region für soziale Projekte und Initiativen. 

Zurück zur Übersicht