Prozessanalytik Online-Kontrolle mit Nahinfrarot-Spektroskopie

Stellen Sie die Qualität Ihrer Produkte sicher: zuverlässig und zerstörungsfrei 

Prozessanalytik

Inhaltsstoffe analysieren und Prozesse optimieren

Die Prozessanalytik wird eingesetzt zur Optimierung des Produktionsprozesses, zur Sicherstellung einer konstanten Produktqualität und nicht zuletzt auch zur Einhaltung von Umweltauflagen. Ziel ist die Verbesserung der Produktqualität, die Steigerung der Effizienz, um Kosten zu reduzieren und Zeit zu sparen sowie die Reduzierung von Emissionen. Die automatisierte Echtzeit-Kontrolle erlaubt dabei ein steuerndes Eingreifen bereits während der Herstellung eines Produktes. Kosten- und zeitraubende Fehlproduktionen werden dadurch vermieden.

Die Prozess-Analytik findet in der gesamten Produktionskette Anwendung: Bei der Wareneingangsprüfung, während der Produktion entweder Online als automatische Probennahme im Bypass der Prozessleitung oder Inline als automatische Probennahme direkt in der Prozessleitung sowie in der Endproduktkontrolle.

Weit verbreitet in diesem Einsatzbereich sind aufgrund ihrer einfachen Anwendung und ihrer Robustheit spektroskopische Methoden, besonders die Nah-Infrarot (NIR)-Spektroskopie auf Basis dispersiver Diodenzeilen-Technik. 

Die zugänglichen Messgrößen sind dabei vielfältig:

  • qualitative und quantitative Inhaltsstoffanalysen zur Bestimmung der Konzentration von Produkten, Zusatzstoffen und Nebenprodukten sowie zur Identifizierung von prozessbedingten Substanzen
  • physikalische Parameter (z.B. Feuchtegehalt) im Reaktor und im Reaktionsgemisch
  • Schichtdickenmessung