Oberflächenwellen hochauflösend visualisieren

Bei Faserverbundwerkstoffen ist es sowohl während der Fertigung als auch im Betrieb von großer Bedeutung, Schäden wie Delamination oder Risse (Cracks) rechtzeitig zu erkennen und zu lokalisieren. Oberflächenflächenwellen, die sich auf dünnen Plattenstrukturen ausbreiten – sogenannte Lambwellen – spielen eine große Rolle bei der zerstörungsfreien Werkstoffprüfung, da sie mit verschiedenen Arten von Materialfehlern interagierten und diese damit sichtbar machen. Insbesondere bei der Wartung von modernen Flugzeugen, bei denen verstärkt Faserverbundwerkstoffe (CFK) zum Einsatz kommen, gewinnt die lambwellenbasierte Materialprüfung zunehmend an Bedeutung.

Die berührungslos arbeitenden PSV-3D Scanning Vibrometer visualisieren die zeitliche Ausbreitung von Lambwellen mit hoher räumlicher Auflösung. Für jeden Scanpunkt können Sie den vollständige 3D-Schwingungsvektor erfassen, so dass bei der Auswertung die typischen S- und A-Wellen aufgelöst werden, die sich vornehmlich als In-Plane und Out-of-Plane Wellen darstellen. Laservibrometer sind somit als Werkzeug zur Forschung an Lambwellen und zur industrietauglichen Verfahrensentwicklung unentbehrlich.

Lamb-Wellen zur Fehlerlokalisierung

Polytec Scanning Vibrometer eignen sich damit auch zum Design von bauteilintegrierten Sensornetzwerken, die zunehmend in kritischen Strukturelementen, unter anderem bei Flugzeugen eingesetzt werden, um diese kontinuierlich im Betrieb zu überwachen (Structural Health Monitoring). Dabei wird eine Vielzahl von Schwingungssensoren fest in ein Bauteil integriert, deren Verteilung wird dabei so optimiert, dass Strukturschäden am Bauteil sicher von den Sensoren erfasst wird.

Ihr PolyXpert für Vibrometrie