Für besondere Anforderungen geeignet

Bragg-Modulatoren von Intra Action Corp. werden auf Basis verschiedener akusto-optisch aktiver Materialien für spektrale Einsatzgebiete vom UV bis zum MIR aufgebaut. Dabei kommen optisch isotrope, speziell ausgesuchte Flint- und Quarzgläser ebenso zum Einsatz wie Kristalle aus Tellurdioxid, AMTIR und Germanium.

Das Design der Modulatoren ist dabei häufig auf kurze Schaltzeiten, geringe Transmissionsverluste, eine hohe Beugungseffizienz oder aber große Aperturen optimiert.

Während bei Modulatoren in der Regel die erste Beugungsordnung genutzt wird, um einen möglichst hohen Kontrast bei der Intensitätsmodulation zu erhalten, arbeitet man bei Attenuatoren in der nullten Beugungsordnung, um beispielsweise eine Stabilisierung der Laserintensität oder Rauschunterdrückung auf möglichst hohem Intensitätslevel zu realisieren.

Modulatoren auf TeO2-Basis für schnellstes Schalten: ATMMod-Serie

UV-Modulatoren auf Quarzglasbasis: ASM-Serie

Optisch isotrope Modulatoren auf Basis schwerer Flint-Spezialgläser: AOM- und AFM-Serie

IR-Modulatoren/Frequenzschieber auf AMTIR-Basis: ACM-Serie

MIR-Modulator auf Ge-Basis: AGM-40-Serie

Ihr PolyXpert für Laserzubehör