Mini-USB-Kamera

Radiographische Bildgebung in engen räumliche Verhältnissen

MiniPIX Kamera enthält ein einzelnes Timepix-Gerät mit Silizium-Sensor. Die in einem kleinen Gerät eingebaute energieempfindliche Bildgebung bringt eine neue Dimension in die Röntgenbildgebung. Die kompakte Größe erlaubt es, die Kamera in Rohre oder enge Räume einzusetzen und Bilder aufzunehmen, die sonst schwer zu machen sind. Sie verwendet eine USB 2.0-Schnittstelle, die bis zu 45 Bilder pro Sekunde lesen kann.

MiniPIX kann mit Lochblende, kodierter Blende oder Röntgenoptik ausgestattet werden. Das System kann sowohl in bildgebenden Anwendungen (z. B. Röntgen- oder Neutronenaufnahmen) als auch in der Strahlungsüberwachung eingesetzt werden, wo die Fähigkeit, einzelne Teilchen zu erkennen, in mehrere Gruppen (Röntgenstrahlen, Elektronen, Neutronen, Alphas etc.) zu sortieren und deren Energien zu messen, von großem Vorteil ist.