IR-Kameras & -Arrays

Unsichtbares sichtbar machen

Im infraroten Spektralbereich sind viele Dinge erkennbar, die dem menschlichen Auge verborgen bleiben. Die Beispiele reichen von Wärmebild-, sogenannten Thermografie-Anwendungen über Druckstellenerkennung bei Früchten, die Inspektion von Getreide bis zu Fabrikationsfehlern bei Silizium-Wafern oder Solarzellen. Polytec bietet Ihnen Flächen- und Zeilenkameras, Zeilenarrays, Smartcams, Videokameras und Sichtgeräte für das kurzwellige bis langwellige Infrarot an, darunter hochmoderne InGaAs- und aSi-Mikrobolometer-Kameras.

Einteilung der Spektralbereiche

 

DIN-/ISO-Festlegung

Angloamerikanische Festlegung

Bezeichung dt./engl.

ISO 20473

DIN

Wellenlängenbereiche

Bezeichung engl.

nahes Infrarot /         near infrared

NIR

IR-A

780 - 1400 nm

NIR (near infrared)

IR-B

1,4 - 3 µm

SWIR (short wave infrared)

mittleres Infrarot /      mid infrared

MIR

IR-C

3 - 50  µm

3 - 8  µm

MWIR (mid wave infrared)

8 - 15  µm

LWIR (long wave infrared)

fernes Infrarot / far infrared

FIR

50 µm - 1 mm

15  µm - 1 mm

FIR (far infrared)

Polytec verwendet auf diesen Seiten die international gebräuchliche angloamerikanische Einteilung.

Zugehörige Produktgruppen