Doppelbrechungsanalyse

Per LBA- und MBA-Systeme präzise Ergebnisse erzielen

Die Doppelbrechung eines Materials, also die Unterschiede in der Brechzahl in Abhängigkeit von der Polarisation und Ausbreitungsrichtung des Lichts, kann einen Lichtstrahl und zwei orthogonal polarisierte Lichtstrahlen aufspalten.

Änderungen in der Doppelbrechung in Gläsern, Wafern oder anderen optisch transparenten Materialien werden beispielsweise durch mechanische Spannungen, Materialfehler oder äußere mechanische Belastungen indiziert. Zur Darstellung und Analyse dieser Doppelbrechung dienen die Polytec LBA- und MBA-Systeme.

Mögliche Anwendungen der Doppelbrechungsanalyse:

  • Spannungsanalyse optischer Materialien (Glas, Wafer, Polymere usw.)
  • Erkennen lokaler Defekte, z. B. in Wafern
  • Qualitätskontrolle in der Glasherstellung
  • Komponentenanalyse in der Fotolithographie