Polarisationssteller und -scrambler

Polarisation präzise kontrollieren

Polarisationsabhängige Effekte haben in faseroptischen Systemen oft unerwünschte Auswirkungen, wie z. B. polarisationsabhängige Verluste (PDL) in Komponenten, Geräten oder die Polarisationsabhängigkeit der Verstärkung in EDFAs. Um die Polarisation zu kontrollieren, gibt es für Sie zwei Ansätze:

  • Mit „Scramblen“ den Polarisationszustand des Lichts mit hoher Frequenz ändern, d. h. das Licht wird quasi depolarisiert.
  • Polarisationssteller einsetzen, wenn Sie einen bestimmten, fester Polarisationszustand wünschen.