Sonstige faseroptische Messsyteme

Mit definierten Messpunkten entlang der Faser messen

Das FI-3200-System basiert auf der Technik der Faser-Bragg-Gitter (FGB), bei der einzelne Sensoren an frei wählbaren Stellen der Sensorfaser einbelichtet werden.  

Mit bis zu 8 Sensoren kann Schwingungs-, Beschleunigungs- und Neigungsverahlten bei einer  Frequenz von bis zu 100 KHz aufgenommen wird.