Modulares Schwingungsmesssystem untersucht Dynamik und Akustik

Um das Schwingverhalten von Phänomenen in Natur und Technik zu untersuchen, muss das Messsystem flexibel sein. Mehr im aktuellen Fachbeitrag.

Alles schwingt: Das Herz pumpt, Flügel vibrieren, Laute werden erzeugt und empfangen – das Leben ist ohne Schwingungen kaum denkbar. Um in Natur und Technik die Vielfalt dynamischer und akustischer Phänomene rückwirkungsfrei zu untersuchen, nutzt die Laservibrometrie den Doppler-Effekt zur optischen Schwingungsmessung.

Dieser Fachbeitrag wurde in messtec drives Automation Ausgabe 6-7/2019 veröffentlicht.

Zurück zur Übersicht
Vibroflex für die Mikrostrukturanalyse
VibroFlex Compact mit optionalem Mikroskop-Objektiv für Detailbetrachtungen und optionalem Kameramodul als Positionierhilfe.