Form- und Lagetoleranzen einhalten

Kontaktieren Sie uns

Wird ein Werkstück produziert, sind immer häufiger äußerst enge Fertigungstoleranzen einzuhalten, insbesondere im Bereich der technischen und funktionalen (Präzisions-) Oberflächen. Hier müssen die Hersteller Formtoleranzen wie beispielsweise Welligkeit oder Ebenheit sowie Lagetoleranzen wie Parallelität und Neigung exakt prüfen, um sicherzustellen, dass sie die Vorgaben einhalten und die Produkte an ihre Kunden in der vorgeschriebenen Zeit ausliefern können. 

Polytec ist weltweit führend mit seinen Hightech-Geräten zur optischen Vermessung der Topografie großer Flächen mit einer Auflösung im Nanometer-Bereich. Die hohe vertikale Auflösung ist unabhängig von der Bildfeldgröße. Typische Aufgabenstellungen sind die Bestimmung von Ebenheit, Stufenhöhe, Rauheit, Parallelität und anderen Oberflächenkenngrößen, um gegebene Form- und Lagetoleranzen einzuhalten. Die zu untersuchenden Flächen befinden sich häufig in tieferliegenden Bohrungen, oder es besteht eine große Höhendifferenz zwischen den verschiedenen Flächen eines Objektes. Eine leichte Aufgabe für Polytec Systeme mit der etablierten Weißlicht-Interferometrie – im Gegensatz zu anderen optischen Messmethoden. 

Formtoleranzen und Lagetoleranzen bei Präzisionswerkstücken

In vielen Fällen möchten Hersteller die komplette Topografie eines Werkstücks bezüglich der Einhaltung der Lage- und Formtoleranzen prüfen, beispielsweise bei Komponenten eines Stoßdämpfers, bei anderen Präzisionswerkstücken in der Automobil-, Luft- und Raumfahrtindustrie oder in der Feinmechanik. Keramikbauteile, Prägungen, Sicherheitsmerkmale, aber auch Tatbeweismittel in der Kriminalistik, können mit Weißlicht-Interferometrie schnell und hochpräzise analysiert werden. Auch die Anforderungen an die Wölbung von Bauteilen, beispielsweise von Leiterplatten, werden infolge der abnehmenden Dimensionen immer höher. Die Weißlicht-Interferometer von Polytec arbeiten mit einer Auflösung von wenigen Nanometern oder sogar Subnanometern wiederholgenau und zerstörungsfrei.

Oberflächenmesssysteme für die Prüfung von Form- und Lagetoleranzen

Polytec entwickelt und fertigt die TopMap Produktfamilie für alle möglichen Aufgabenstellungen im Bereich der optischen 3D-Oberflächenmesstechnik. Die Topografiemesssysteme Pro.Surf, In.Line sowie Metro.Lab sind beispielsweise bestens geeignet für die präzise Bestimmung von Formparametern wie Ebenheit, Parallelität – und somit auch für die einfach integrierbare Inline-Kontrolle von Form- und Lagetoleranzen.

TopMap Metro.Lab

Das Weißlicht-Interferometer TopMap In.Line ist Ihr idealer Einstieg in die optische Oberflächenmesstechnik mit all ihren Vorteilen. Es misst hochpräzise auf nahezu allen Oberflächen und ist Ihr verlässlicher Partner für die Einhaltung von Formtoleranzen und Lagetoleranzen.

Mehr erfahren

TopMap In.Line

Das kompakte TopMap In.Line integrieren Sie mühelos in Ihre Fertigungslinie. Es überprüft Lage- und Formtoleranzen in automatisierten Produktionsprozessen wiederholgenau, schnell und zerstörungsfrei.


Mehr erfahren

TopMap Pro.Surf

Die Sicherstellung Ihrer Form- und Lagetoleranzen übernimmt das flexible TopMap Pro.Surf schnell und hochpräzise. Das leistungsfähigste interferometrische Oberflächenmessgerät von Polytec charakterisiert Ihre Präzisionsoberflächen flächenhaft mit einem großen Messfeld. 

Mehr erfahren

Weitere Oberflächenparameter