Für jede Anwendung das passende Licht erzeugen

Beleuchtung stellt im Bereich der Bildverarbeitung eine der wichtigsten Säulen dar, eine Applikation prozesssicher zu realisieren. Die optimale Beleuchtung hebt wichtige Eigenschaften des Prüflings hervor und macht unwichtige, störende Informationen „unsichtbar“. Äußere negative Effekte wie beispielsweise Helligkeitsveränderungen der Umgebung und verfälschender Schattenwurf werden eliminiert.

LEDs sind für viele Anwendungen die bevorzugte Lichtquelle. Sie zeichnen sich durch extreme Langlebigkeit und damit einen niedrigen Wartungsaufwand aus. Viele unterschiedliche Farben und die hohe Anzahl von Bauformen und -größen ergeben eine sehr hohe Variantenvielfalt und sichern Ihnen dadurch für nahezu jede Anwendung das optimale Licht. Eine LED-Beleuchtung besteht meistens aus zwei Komponenten: einem Leuchtkopf und einer Steuereinheit (Controller).

Ihr PolyXpert für Bildverarbeitung