PMD-Emulatoren

PMD-Emulator

In der optischen Übertragungstechnik limitieren Dispersionseffekte die Datenraten und die Längen der Übertragungsstrecken. Bei Bitraten ab 10 Gbit/s wird das Übertragungsverhalten in zunehmendem Maße durch Polarisationsmodendispersion (PMD) beeinflusst. Zur Untersuchung der dadurch hervorgerufenen Fehlerraten werden flexible PMD-Emulatoren benötigt.

Unsere Systeme basieren auf einem vollständig faserbasierten Ansatz. Das Konzept zeichnet sich durch niedrige Dämpfung (<2 dB) und große Stabilität und Wiederholgenauigkeit aus. Die verschiedenen Betriebsmodi erlauben, die PMD
1. und 2. Ordnung  getrennt einzustellen oder statistische Werte, als Annäherung an eine installierte Faserstrecke zu generieren.

  • All-fiber Konzept
  • Niedrige Dämpfung
  • Deterministische Betriebsmodi für PMD 1. Und 2. Ordnung
  • Statistische Betriebsmodi mit Maxwell-Verteilung und variabler mittlerer PMD
  • Kontinuierliche, sprungfreie Variation der PMD
  • Maximale DGD bis 250 ps
  • Flexible Software- und Emulationspakete

Ihr Kontakt

Optische Telekommunikation
Ihr Produktspezialist

Tel. +49 7243 604-1740
fiberoptic@polytec.de