LWL-Messgeräte / Spleißgeräte für den Feldeinsatz

LWL-Messgeräte / Spleißgeräte

Moderne Kommunikationsnetze benutzen in zunehmendem Maße optische Übertragungstechnik. Dabei besteht das eigentliche Netz aus sogenannten Lichtwellenleitern (LWL). Konkret handelt es sich um einzelne Glasfaserstrecken in Single-Mode oder Multi-Mode-Technik, die über optische Stecker, durch Spleißen und den Einsatz von Verzweigern zu einem Gesamtnetzwerk verbunden werden.

Bei der Installation und Inbetriebnahme ist es nötig, die Grundeigenschaften des Netzes, also Dämpfung, Reflektion und Leistungspegel, messtechnisch zu überprüfen und zu protokollieren. Gleiches gilt für den späteren Betrieb, bei regelmäßigen Wartungen oder im Fehlerfall.

Für diese Aufgabenstellungen hat Polytec ein vollständiges Portfolio an portablen Mess- und Spleißgeräten, die für den rauhen Alltag im Feldeinsatz ausgelegt sind.

Ihr Kontakt

Optische Telekommunikation
Ihr Produktspezialist

Tel. +49 7243 604-1740
fiberoptic@polytec.de