Grundlagen der Lichtmesstechnik

Grundlagen der Lichtmesstechnik

 

Strahlungsphysikalische Größen

- radiometrisch

Lichttechnische Größen

- photometrisch -

Strahlungsleistung, Strahlungsfluss

Beinhalten die gesamte in Strahlungsform auftretende Leistung

W
Watt

Lichtstrom

lm
Lumen

Strahlungsenergie/ Strahlungsmenge

Strahlungsleistung x Zeit

Ws = J (Joule)

Lichtmenge

lm × s

 

 

Empfängerseitige Größen

Auf Empfängerfläche einfallende Strahlungs-leistung

W/m2 oder W/cm2

Beleuchtungsstärke

lm/m2 oder Lux

Bestrahlungsstärke x Zeit


oder Energiedichte

W × s oder /m
____

 m2

(W/m2) x s oder
J/m2

Belichtung

Lux × s

 

 

Senderseitige Größen

Strahlstärke

Strahlungsleistung
pro Raumwinkel

W/sr

Lichtstärke

lm/sr = cd (Candela)

Strahldichte

Strahlungsleistung
pro Senderfläche
und Raumwinkel

(W/m2) x sr

Leuchtdichte

cd/m2

Spezifische Ausstrahlung

Strahlungsleistung
pro Senderfläche

W/m2

Spezifische Lichtausstrahlung

lm/m2

 

 

Die angegebenen strahlungsphysikalischen Größen lassen die spektrale Verteilung der Strahlung unberücksichtigt.
Größen, die diese berücksichtigen, heißen "spektrale Größen" und werden auf die Einheit nm bezogen.

 

Wichtige Umrechnungsfaktoren

1 cd/m2 = 0,2919 fL (foot-lamberts)
1 fl = 3,426 cd/m2
1 Lux = 0,0929 fc (foot-candles)
1 fc = 10,764 Lux 

 

Ihr Kontakt

Opt. Strahlungsmessung
Ihr Produktspezialist

Tel. +49 7243 604-1540
osm@polytec.de