Leistungsmessköpfe

Leistungsmesskopf

  

  • Pyroelektrische Detektorköpfe mit dem speziellen Cavity-Design für eine exzellente Konstanz der spektralen Empfindlichkeit von 180 nm bis 16 µm sowie einem sehr großen Dynamikbereich, optional für Terahertzstrahlung geeignet.
  • Si-Detektorköpfe
  • Thermopiles


Funktionsweise Leistungs- und Energiemessköpfe

Spezifikationstabelle

Datenblattsammlung (Beschreibung siehe Spezifikationstabelle)

RkP-575, RkP-576, RkP-465, RkP-485, RkT-10, RkT-30-Cal, RkT-150F-Cal

 

Der pyroelektrische und meistverwendete Detektorkopf Modell RkP-575 mit „Cavity“-Design überdeckt einen Leistungsbereich von 1 x 10E-7 W bis zu 10 W bzw. 100 W mit dem Abschwächer RkA-470. Dies und die konstante spektrale Empfindlichkeit über einen weiten Spektralbereich macht ihn zum idealen Laser-Messkopf. Er ist zusammen mit der Leistungsmessgeräte-Serie Rk-5700 einsetzbar. Strahldurchmesser bis zu 1,13 cm können ohne zusätzliche Fokussierung gemessen werden.

Für hochempfindliche Messungen steht der Si-Detektorkopf Modell RkP-576 mit Lock-In-Technologie zur Verfügung. Als kompakte und preiswerte Alternative wird jetzt das neue Modell RkP-465 angeboten, und zwar für das Universal-Radiometer Rm-3700.
Bei Beiden reicht der Spektralbereich von 190 bis 1100 nm. Eine individuelle Kalibrierung ist wahlweise ab 200 nm bzw. ab 350 nm erhältlich.

Der Si-Messkopf RkP-576 ist mit der Leistungsmessgeräte-Serie 5700 einsetzbar.
Ergänzt wird die neue 400er-Detektorserie mit ihrer kompakten Bauform durch einen InGaAs-Detektor, Modell RkP-485.

Der Einsatzbereich aller Leistungsmessgeräte wird durch 3 Thermopile-Detektorköpfe für Leistungsmessungen bis zu 150 W erweitert.

Ihr Kontakt

Laser-Messgeräte
Ihr Produktspezialist

Tel. +49 7243 604-1540
osm@polytec.de