MCR-8 High-Speed Radiometer

MCR-8 High-Speed Radiometer

Multi-Channel-Radiometer mit bis zu 8 zueinander ausgerichteten Radiometern - ideal für zeitaufgelöste Messungen von Flares oder anderer dynamischer "Events".

  • Anwendungsspezifische Konfiguration der Spektralbereiche (UV - MIR)
  • Extrem hohe Empfindlichkeit für genaue Messungen auf weite Distanz
  • Großes Gesichtsfeld, identisch für alle Kanäle
  • Robustes Design, bestens geeignet für den Feldeinsatz
  • High-Speed Datenerfassung

Eigenschaften

Spezifikationen

Anmerkungen

Optische Kanäle

Maximal 8

 

Freie Apertur

25 mm

jeder Kanal separat

Spektralbereich

0,3 – 14 µm

Ohne Filter

Bandpässe spektral

Wählbar

Je nach verwendetem Spektralfilter

Gesichtsfeld (FOV)

5° (andere optional)

Für alle Känale gleich

 

 

FOV-Definition: Bereich mit Signal > 80% des Maximalwertes

Detektoren

 

z.B.:
Si (2), Ge (2), PbSe (TE cooled) (3) and LiTaO3

(pyroelektrisch) (1)

Detektorenwahl passend zu den jeweiligen Bandpaßfiltern

Detektor NEP (W/Hz1/2)

Si: 6·10-12 (250 nm) – 1,6·10-13 (900 nm)
Ge: 1·10-12 (1550 nm)
PbSe (TE cooled): 4·10-11 (4,5 µm)
LiTaO3: 6·10-9

Detektor NEI (W/cm2)

3 - 10·10-9
tintg = 10 ms

Die typischen NEI-Werte sind abhängig vom genutzten Bandpaßfilter und der gewählten Integrationszeit und variieren entsprechend

Chopper

100 – 1000 Hz, nach Auswahl fest (auf unter 0,5% genau)

Hold-Mode: Chopper ist gestoppt

Zeitkonstante

 

3 ms bei 1 kHz Chopperfrequenz (all channels)

Transient-Mode: nutzt eine kalibrierte, gechoppte Quelle

50-100µsec without chopper (transient mode)

Transient-Mode nicht möglich oberhalb 8 µm

Verstärkung

 

Voreingestellt: x10,
zusätzlich x1, x100
oder x1000

Optional: Einstellung komputerkontrolliert via

RS232-Interface

Dämpfungsfilter

Mit OD = 1, 2 und 3

ND-Filter werden nur für Messungen auf kurzer Distanz eingeschaltet

Ihr Kontakt

E-O-Testsysteme
Ihr Produktspezialist

Tel. +49 30 6392 5140
eot@polytec.de