Noise, Vibration, Harshness

Noise, Vibration and Harshness

Noise, Vibration, Harshness (NVH):
Der Begriff steht am Ende für Kundenzufriedenheit. Leise, schwingungsarme Produkte zu entwickeln, ist eine Gemeinschaftsaufgabe von Simulation und Test.

Flächenhafte Schwingungsmessung zur Erfassung von Schwingformen für Modalanalyse und akustische Analysen wird durch die Scanning Vibrometrie auf eine höhere Ebene gehoben: 

  • rückwirkungsfreie Messung
  • hohe räumliche Auflösung
  • Arbeiten mit FE Geometrien
  • bis zu 90% kürzere Testzeiten bei großen Projekten


Damit werden NVH Aufgaben schnell und sicher gelöst!

Fragestellungen im Bereich NVH beschäftigen sich oft mit Leichtbaustrukturen, da diese besonders zu Schwingungsproblemen neigen. Hier ist der Einfluss der Sensormasse bei Messungen, z.B. der experimentellen Modalanalyse zu spüren und bei der Interpretation der Ergebnisse zu berücksichtigen.

Optische Sensoren arbeiten rückwirkungsfrei, also ohne Beeinträchtigung des Messergebnisses wie bei konventionell aufgebrachten Sensoren. Beim flächenhaften Messen von leichten Fahrzeug- oder Luftfahrstrukturen können so hohe Messpunktdichten und damit hohe Frequenzen evaluiert werden. Unbeeinflusste Ergebnisse, d. h. wenn Eigenfrequenzen nicht verstimmt und Moden nicht unterdrückt werden, erleichtern den Abgleich mit Finite Elemente Simulationen.

Erfahren Sie mehr in unserem Video Podcast.